LöwenzahnUnsere Gesellschaft wird geprägt von Schlagwörtern. Schlagwörter – Keywords, die wir alle mehr oder weniger im Alltag nutzen und bewusst einsetzen. „Ist wichtig“ sagt mir Google, damit ich im Netz gefunden werde. Jeder befindet sich in seinem eigenen Netz.

Mein Bild dazu: Eine Spinne, die ihre Beute / Ihr Opfer/ Ihren Genuss im Netz umgarnt.

Frage: Ist das gut oder nicht gut?

„Burn out“ ist auch ein oft genutztes Schlagwort. Hinter diesem Wort steckt ein komplexer Prozess, der sich in dem Prozessor Körper abspielt. Ich nutze bewusst den Vergleich mit der digitalen Welt. Jetzt gibt es viele Diagnosen, die mit „Burn out“ bezeichnet werden. Bleiben wir mal bei der deutschen Übersetzung „Ausgebrannt sein“. Darin steckt das Wort „aus“ und „brennen“.

Meine Interpretation dazu: So lange etwas brennt ist es aktiv. Es bekommt Nahrung und es entsteht Energie (Wärme/Licht). Fühlt sich für mich gut an. Was zeigt nun das „aus“.

Schauen wir uns mal unseren PC an, an dem wir jeden Tag arbeiten. Wir starten den PC und erkennen sofort, wir bekommen viele Nachrichten, denn wir werden im Netz gut gefunden. Empfinden wir das in diesem Moment als gut oder als nicht gut?

Was passiert meistens, wenn wir im PC sehr viele Fenster öffnen, auf vielen Seiten gleich-zeitig Informationen abrufen oder einfach zurzeit die Netz Versorgung nicht optimal ist? Wir kennen das Ergebnis sehr gut. Der Rechner wird langsamer, die Seiten bauen sich nicht mehr richtig auf oder es geht einfach nichts mehr. Lösungsweg: Den Rechner runter fahren und neu starten. 1x, 2x, 3x. Wenn das nicht hilft müssen wir den Support dazu holen.

Jetzt stellen sie sich bitte vor, sie behandeln Ihren Körper so, wie Sie Ihren PC behandeln.

Was passiert,

… wenn im Büro alle Fenster geöffnet sind? (es zieht oder kommt frische Luft herein)

… wenn Menschen, von allen Seiten gleichzeitig (Email/Telefon/Persönlich), Informationen von ihnen wollen?

… wenn sie in der letzten Nacht nicht gut geschlafen haben oder weil sie sich einfach nicht gut fühlen, da sie in der letzten Zeit wenig für Ausgleich gesorgt haben.

Im Besten Fall machen sie früh Feierabend, gehen zum Sport, fahren runter und starten am nächsten Tag mit neuer Energie.

Was passiert,

…wenn sie nicht runter fahren, sondern immer weiter machen?

…wenn sie nur runter fahren, weil es nicht anders geht, nicht für sich sorgen und gleich wieder hochfahren, da so viel zu tun ist?

…wenn sie mit halber Kraft immer weiter machen und einfach nicht erkennen wollen, dass sie so nur langsam weiterkommen oder bald nichts mehr geht?

 

„AUS“

 

Jetzt brauchen sie den Support. „AUS“ . nichts geht mehr. Sie brauchen Hilfe von außen.

Das geht doch auch anders!? Zeigt der Vergleich mit dem PC nicht, dass wir die Wege kennen.

Sie kennen die Ursachen und können sie verändern  z.B. mit einem Coaching. Wenn das Ganze für sie nicht einfach ist suchen sie sich bitte Unterstützung, bevor sie beim Support landen. Den ersten Schritt müssen SIE allein machen. Haben sie den ersten Schritt gemacht, wird es leichter. Ein Coach unterstützt sie dabei. Nutzen sie das Feuer, das in Ihnen brennt und versorgen sie sich so mit neuer, positiver, stärkender Energie.

Herzliche Grüße

Ihre Sylvia Krebs

 

Wir erreichen gerade die Mitte des Jahres „Mittsommer“ und damit verbunden lange Tage & kurze Nächte – Viel Zeit. Mich bewegt der MittSommer in diesem Jahr ganz besonders, denn ich fühle mich auch in der Mitte meines Lebens angekommen. … und das hat nicht allein etwas mit meinem Alter zu tun.

In meiner Mitte ankommen! Was sagt das aus? Jeder Mensch hat seine ganz eigene Sichtweise darauf. Doch die normale Erklärung, sprich dass, was die Allgemeinheit darin sieht ist doch „Ruhe, Gelassenheit, Zufriedenheit“.

Sylvia

Das Leben geniesßen, dass ist meine Lebensphilosophie

Ich weiß was ich will. Ich gehe meinen Weg ganz bewusst und freue mich über Hindernisse, die mich anregen und bewegen Lösungen zu finden. Das Leben ist leicht geworden. Mein Leben macht mehr Spaß und ist somit wertvoller.
Das ist mein Empfinden und somit meine Sichtweise.

Meine Ausbildung, meine Entwicklung und meine Erfahrungen als Business Coach haben meinen Weg ganz maßgeblich unterstützt.

Nun frage ich Sie:

  • Wie erleben Sie diesen MittSommer?
  •  Möchten Sie in Ihrer Mitte ankommen?
  •  Sind Sie in Ihrer Mitte angekommen und wollen Sie nun dieses Gefühl ausleben?
  •  Was brauchen Sie in diesem MittSommer?

Coaching ist ein Weg, der ausschließlich Wertschätzung aus der Wertfreiheit beinhaltet und das macht meine Arbeit als Coach so WertVoll.

Niemand wird im/mit Coaching verändert. Sondern „JEDER“ der Coaching nutzt findet den Weg sich verändern zu können. Das ist ein großer Unterschied und bedeutet Freiheit.

Gerade in der heutigen Zeit, in der Zeitdruck, Burnout, Partnerschaft, Jobwahl, Schule etc. einen mehr oder weniger massiven Einfluss / Druck / Stress in uns auslösen ist Coaching eine Perspektive, ein „Lösungsweg“.

Ich freue mich auf Ihre Sichtweise und auf Ihre (An) Fragen.
Herzliche Grüße aus Köln

Sylvia Krebs – Business Coach

Titanwurzblüte

Die Titanwurzblüte tankt 18 Jahre lang Energie um dann für 2 Tage so aufzublühen.

Nun hat er begonnen „der goldene Oktober„. Der Herbst sorgt in der Natur für warme Farben, die Gemütlichleit verbreiten und im Wirtschaftsleben, für den Endspurt durch das letzte Quartal des Jahres 2014.

Endspurt oder Entspannung? Die Sonne gibt an diesem langen Wochenende Anfang Oktober alles und lässt uns spüren, welche Kraft sie auch in diesem Monat noch besitzt. Doch spätestens gegen Nachmittag spüren wir, dass die Ausdauer der Sonnenstrahlen jetzt im Herbst langsam nachlässt. Alle Pflanzen und Tiere nutzen die kommende Zeit zum Auftanken. Das Auftanken ist wichtig, damit zur richtigen Zeit die Akkus wieder voll sind und dann das Ab-Geben wieder gut tut. Geben und Nehmen –  Beides ist wichtig im Leben.

Was oft nicht beachtet wird:  Viel Geben kann richtig Spaß machen.
Wann kann ich viel und stressfrei geben? Viel Geben kann ich, wenn ich regelmäßig auftanke und über mehr verfügen kann als ich selbst brauche.

Ein Beispiel, dass vielleicht zum nachdenken anregt.
Was passiert, wenn ich in eine halbvolle Tasse Tee neuen Tee nachschenke? Wenn ich viel nachschenke wird sie überlaufen. Wenn ich wenig nachschenke wird sich der alte Tee mit dem neuen Tee vermischen und es wird eine lauwarme Teebrühe entstehen. Beides ist nicht zielführend. Was zeigt uns die Geschichte rund um den Tee? 1. Auch wenn ich mich nicht verausgabe, wenn ich wenig arbeite kann ich energielos und gestresst sein. 2. Ich kann ruhig alles geben, die Tasse bis auf den letzten Tropfen leeren, wenn ich dafür sorge, dass immer frischer, heißer Tee zur richtigen Zeit zur Verfügung steht.

Jeder Mensch ist da anders veranlagt. Doch Eines ist fast immer gleich: Wenn ich viel geben will muss ich stets darauf achten, dass mir beim Geben nichts verloren geht. Auf mich achten! Wenn ich das kann lebe ich eine für mich ausgewogene Work Life Balance. Work Life Balance, das heißt auch: Ausgiebig und mit Spaß leben und arbeiten. Für die Balance sorge ich, in dem ich darauf achte, wie viel ich von allem brauche und indem ich dafür sorge, dass zum richtigen Zeitpunkt von allem genug da ist.
Ein Work Life Balance Coaching wirkt oft Wunder und kann als Tankstelle genutzt werden. Wenn Sie beim Arbeiten das Leben vergessen verschenken Sie kostbare Energie. Verändern Sie dies und leben Sie. Als Coach stehe ich jederzeit zu Ihrer Verfügung.

 

Sonnwendfeier in Köln

Sonnwendfeier in Köln

Ein Waldbrand

Ein Waldbrand entsteht, wenn es lange Zeit sehr trocken ist. Kein Regen für Entspannung der Wetterlage sorgt und so alles austrocknet. Durch eine Unachtsamkeit und die Einwirkung von Sauerstoff entsteht ein Feuer, welches sich immer weiter ausbreitet. Je nachdem wie die Situation vor Ort ist. Dieses große Feuer versprüht am Anfang eine Menge Energie.
Doch das Feuer brennt runter und die Energie lässt nach. Beim Versuch des Löschens wird das Feuer auf der einen Seite eingedämmt und auf der anderen Seite lodert es wieder auf. Nur langsames, gezieltes und kontinuierliches Löschen, unter Aufsicht der Feuerwehr sorgt dafür, dass der Brand gestoppt werden kann. Die Herausforderung der Feuerwehr ist es, nicht alles verbrennen zu lassen.

Ein Burnout

Das Burnout Syndrom beginnt bei Dauerstress im Berufs- und Privatleben, bei einer Arbeitsweise die am Anfang viel Spaß macht, die jede Menge Energie frei setzt und Erfolg verbreitet (Workaholic). Der Körper verbraucht in diesem Stadium sehr viel Energie und wenn keine Work Life Balance für Entspannung sorgt, können die Zellen und Nerven nicht mehr regenerieren – das innerliche Feuer kann sich ausbreiten und die positive Energie verbrennt.
Mit einem Coaching beginnen wir an verschiedenen, kleinen Stellen das Feuer einzudämmen, in dem wir erkennen was das Feuer nährt. Ein kontinuierlicher und gezielter Coaching- Prozess begleitet den Burnout Coachee dabei eigenverant-wortlich und dauerhaft das Feuer zu löschen und zwar bevor der Körper komplett ausgebrannt ist.

Wenn Sie erkennen, dass der Brand in Ihnen schon länger lodert.

Wenn Sie unter Dauerstress arbeiten und leben.

Wenn Sie spüren, dass Sie noch über Energie verfügen, die Sie unterstützt eigenverantwortlich für eine Veränderung Ihres Arbeits- und Lebensstils zu sorgen,

dann nutzen Sie die Individualität eines Coachings, als nachhaltige Prävention bei einem Burnout, einer Depression oder einer Krise..

Wie viel und welche Art von Stress begleitet Sie täglich durch den Tag?

Welche regelmäßigen Tätigkeiten / Tagesabläufe tun Ihnen richtig gut?

Schreiben Sie Ihre Antworten auf einen Zettel und schauen Sie, ob Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind? Gibt es eine Balance, die zu Ihrem Wohlbefinden passt? Wenn Sie das Ergebnis als nicht zufriedenstellend empfinden, ist es an der Zeit etwas zu verändern.

Ich stehe Ihnen bei Fragen und Lösungen gerne als Coach zur Seite.

Ich 2Seit einiger Zeit beschäftige ich mich intensiv mit dem Burnout Syndrom.

„Burnout“, ein Begriff der sehr oft im Business, doch mittlerweile auch im Privatleben genutzt wird und der viele unterschiedliche Gefühle und Zustände beschreibt. Das ist ein Grund, weshalb ich im Coaching immer wieder die Frage stelle. Was bedeutet Burnout für „Sie“? Nun gibt es auch viele Menschen die bei mir ein Coaching buchen und die mir als Anliegen mitteilen, dass Sie gesund bleiben wollen. Wie sieht Ihr Lebensziel aus? Ausbrennen oder gesund leben. Hamsterrad versus Work Life Balance.  Was können Sie tun, damit Burnout für Sie eine Modediagnose bleibt?

Was ist Burnout? Eine Krankheit oder ein Zustand!? Wikipedia beschreibt Burnout so: Das Burnout-Syndrom ist wissenschaftlich nicht als Krankheit anerkannt, sondern gilt im ICD-10 als ein Problem der Lebensbewältigung.

Was ist passiert, wenn sich ein Mensch mit Burnout trotz allem krank fühlt? Wann stellt ein Arzt die Diagnose „Burnout Syndrom“? Wie sieht der nächste Schritt aus?

Ich denke schon, dass Burnout zu einer Krankheit werden kann. Doch ich bin mir sicher, dass sehr viele Menschen den Weg finden „weg vom Burnout“ und „hin zum gesund leben“.

Als Business Coach mit dem Schwerpunkt Gesundheit und Work Life Balance ist die Antwort auf nachfolgende Frage ganz wichtig und hochinteressant. Wann und mit wem spricht ein Mensch darüber, dass er Burnout gefährdet ist? Wahrscheinlich geht dieser Mensch zuerst zu seinem Hausarzt und schildert die Symptome: Der Mensch der zum Arzt geht erkennt das Risiko. Er spürt den Dauerstress. Der Zustand in dem er sich befindet setzt ihn unter erheblichen Druck und treibt ihn immer weiter in eine Sackgasse. Aus dieser Sackgasse möchte er wieder heraus kommen und dazu sucht er einen Partner, der ihn unterstützt. Der Arzt hat dazu meist keine Zeit und kann diese Art der Behandlung bei der Krankenkasse nicht abrechnen, denn Burnout ist keine Krankheit. Viele Ärzte kooperieren daher mit gut ausgebildeten Coaches.

Denn was kann durch ein Coaching erreicht werden? Die Burnout gefährdeten Menschen werden mit der Achtsamkeit für den eigenen Körper und den Geist in Verbindung gebracht. Sie werden bewusst in Prozesse geführt. Zum Beispiel hin zu der Freiheit wieder selbst zu erkennen und zu bestimmen, was für Sie gut ist. Anhand von passenden Übungen dürfen Sie erkennen wie wertvoll die Ressource Zeit ist und wie oberflächlich in der Vergangenheit damit umgegangen wurde. Zeit ist ein Geschenk, das nicht unendlich zur Verfügung steht. Das Ganze kann aktiv unterstützt werden durch Sport oder Entspannung mit QiGong und/oder Yoga. Es gibt für den Coach unendlich viele Wege um erfolgreich mit dem Coachee zusammen zu arbeiten. Als Coach unterstütze ich in allen Bereichen in denen mich der Coachee braucht. Solange, bis sich beim Coachee der Zustand der Zufriedenheit und der gesunden Aktivität wieder eingestellt hat.

Das Ergebnis sind zufriedene und gesunde Menschen, die gestärkt durch Ihr Leben gehen.

Über das Burnout Syndrom werde ich die nächsten Wochen immer wieder schreiben und gerne auch mit Ihnen diskutieren. Wenn Sie Anregungen, interessante Fachberichte oder Fragen zur Burnout Prävention haben melden Sie sich oder kommentieren Sie diesen Beitrag auf meiner Homepage. Ich freue mich auf Ihre Sichtweise und Ihre Infos.

Heute möchte ich mit Ihnen über die Begriffe „Networking“ und „Akquise“  diskutieren. Gehören Sie zu den Menschen die sagen „mach ich – ist ok“, „mach ich nicht – will ich nicht“ oder sagen Sie „Networking mache ich gerne“ und „Akquise macht Spaß“. Ich zähle mich zu der letzten Gruppe und ich sage Ihnen auch gerne, weshalb das so ist. In meinem März Newsletter habe ich die beiden Begriffe thematisiert. Gerne sende ich Ihnen den Newsletter zu. Bitte kontaktieren Sie mich dahingehend.

Lassen Sie sich bitte das nachfolgende, kleine Wortspiel einfach mal auf der Zunge zergehen. Denken Sie dabei vielleicht an ein leckeres Stück „Schokolade“, dass langsam in Ihrem Mund zu schmelzen beginnt.

Akquirieren heißt unter anderem „gewinnen“ (übersetzt Kundengewinnung)

Ich akquiriere heißt mit anderen Worten: „Ich gewinne das Vertrauen des Kunden“.

Durch das gewonnene Vertrauen habe ich nun die Möglichkeit, das Interesse des Kunden an meinem Produkt / meiner Dienstleistung zu gewinnen.

Ich habe das Interesse des Kunden gewonnen und schaffe es nun, alle Wünsche des Kunden hinsichtlich meines Produktes zu erkennen und umzusetzen. So gewinne ich den Auftrag.

Ich lasse die Konkurrenz einfach nicht gewinnen 🙂

Ich gewinne den Auftrag – Ich gewinne den Kunden – Ich gewinne Selbstbewusstsein.

Ich bin ein Gewinner! Ich habe Erfolg! Das ist wunderbar – Gewinnen macht einfach Spaß!

Schmecken Sie jetzt die Süße, die Akquirieren beinhaltet?!

Ich freue mich auf Ihre Kommentare. Wie sehen Sie das Thema Akquirieren oder wie schmeckt Ihnen das Thema?

Sylvia Krebs

Coaching im Bereich Gesundheit ist zusammengefasst „Hilfe zur Selbsthilfe“ bei mentalen, sozialen und körperlichen Themen.

Durch die Unterstützung unterschiedlicher Coachingmethoden und in achtsamen Gesprächen finden Sie Ihre Lösung.

Ein Gesundheitscoaching unterstützt den Klienten gesund zu bleiben oder auf einem bewussten Weg, die Krankheit, als eine Art Fluchtweg zu durchschauen und die darin liegende Herausforderung zu erkennen. Der Klient kann in einen Coaching spüren wie seine ganz persönliche Lebensbalance aussieht. Nutzen Sie die Chance und erkennen Sie was Sie krank macht.