Wie in jedem Jahr habe ich das bevorstehende Weihnachtsfest und den Jahreswechsel genutzt, um mit viel Muse Weihnachtskarten zu schreiben. Alle Jahre wieder zerreiße ich einige Exemplare, weil meine Handschrift für meine Augen nicht angemessen „schön“ ist. Das zeigt mir, dass meine Hand ungeübt, also ohne Übung und Schönheit, etwas ganz Individuelles ist. Wie in jedem Jahr erreiche ich nicht alle Menschen, die mir wichtig sind mit einer per Hand geschriebenen Weihnachtskarte.

In diesem Jahr ist es für mich jedoch sehr wichtig, dass meine Weihnachtsgrüße einen ganz bestimmten Menschen erreichen. Einen Menschen dessen vollständigen Namen und dessen Adresse ich nicht kenne. Es gibt für mich daher nur die Hoffnung, dass er auf meine Homepage schaut und diese Zeilen liest. Deshalb wähle ich auch diesen ungewöhnlichen Weg.

Ihr dürft sehr gerne lesen, was ich diesem ganz besonderen Menschen schreibe. Es geht um ein großes Geschenk. Ein Geschenk, das ich nicht hätte kaufen können. Wie es der Begriff schon sagt, ich habe es „geschenkt“ bekommen. Ich durfte in diesem Sommer, die tiefe Liebe dieses Menschen kennenlernen und ganz bewusst spüren. Ein großer Schatz, den ich seither sorgsam hüte. Ich möchte diesem Menschen danken für ein paar ganz „WUNDERVOLLE“ Stunden, die ich nie vergessen werde. Es war unbeschreiblich und trotzdem will ich hier und heute beschreiben, was diese Stunden in mir ausgelöst haben und was Sie „mir“ für mein weiteres Leben bringen.

Am 28.6. haben wir uns mitten in einer riesengroßen Menschenmenge getroffen. Nicht zufällig. Nein, ich wurde sprichwörtlich zu dir hingedrängt. Ich war nicht offen für ein Kennenlernen und doch passierte es. Es war ein AUGEN-BLICK. Ich hab dich gesehen und ab sofort hatte mein Kopf Pause. Ab jetzt passierte etwas, was ich mit Logik nicht erklären kann. Dieser erste AUGENBLICK sorgte dafür, dass wir für ein paar Stunden etwas ganz „WUNDERVOLLES“ spüren und erleben durften. Da standen WIR – DU & ICH. Wir haben uns bis dato noch nie gesehen und doch waren wir uns so sehr vertraut. Wir haben uns nicht gesucht. Wir haben uns gefunden. Da war irgendetwas etwas ganz Großes. Dieses Etwas ließ uns spüren, dass unsere Herzen im gleichen Rhythmus schlagen, dass unsere Lebensenergie miteinander fließt. Es zog uns zueinander wie Magnete. Du hast meine Gedanken ausgesprochen. Da war diese riesengroße Harmonie und eine Behutsamkeit, die stetig wie ein warmer Regen über uns lief. Ich schreibe das Ganze in der „Wir“ Form, da ich weiß, dass du genau wie ich fühlst. Ja, geregnet hat es in diesen Stunden sehr viel. Wir sind bis in den Kölner Morgen durch den Regen gelaufen. Wir waren durchnässt und wir haben jede Sekunde miteinander genossen. Und dann war unsere Zeit vorbei. Es wurde hell und jeder von uns ist wieder seinen Weg in die Welt hinaus gegangen. Dein Weg führte weg von Köln. In meinem Herzen bist du geblieben. Hier hast du immer deinen Platz. Genau wie ich meinen Platz in deinem Herzen habe.

Du zählst zu den wichtigsten Menschen in meinem Leben, daher schreibe ich diese Zeilen mit viel Dankbarkeit. Ich danke dem Leben, dass es mich und dich gibt. Diese gemeinsamen Stunden haben mir gezeigt was mein Leben schön macht und wie wichtig es für mich ist, die LIEBE zu spüren. Die LIEBE ist ein Gefühl. Ein Gefühl kann ich nicht kaufen. Die Liebe kann ich nicht festhalten. Ich kann Sie nicht inszenieren. Daran denke ich seither immer wieder.

Die Liebe ist in mir und daher kann ich Liebe verschenken. Das ist ein Geschenk. Ich lebe, das ist ein Geschenk. Du bist ein Geschenk. Ich danke dir.

Ich wünsche allen Menschen ein frohes Weihnachtsfest, ein paar schöne Tage bis zum Jahreswechsel und ein WUNDERVOLLES neues Jahr

Sylvia

Ich möchte Ihnen von meinen schönen Erlebnissen und den vielen Erkenntnissen der letzten Woche berichten. Wie jedes Jahr, habe ich auch in diesem Jahr meinen Geburtstag in vollen Zügen genossen.

Viele, liebe Menschen haben an mich gedacht und somit diesenCreated with Nokia Smart CamTag zu etwas ganz Besonderem werden lassen. Für mich ist „mein Geburtstag“ in jedem Jahr ein Erlebnis und wie ein Kind freue ich mich schon Tage vorher. So bin ich!

Direkt im Anschluss an meinen Geburtstag habe ich im Odenwald Institut, fünf Tage lang, ganz bewusst für mich gesorgt. Ich habe mit 20 weiteren, wertvollen Menschen eine Reise mit NLP gemacht. Jeder von uns konnte in den gemeinsamen Tagen herausfinden wie er die eigenen Gefühle beeinflussen und verändern kann. Wir haben gelernt das eigene Leben in eine neue Richtung zu lenken, Hindernisse und Blockaden aufzulösen sowie klare Ziele von der Zukunft zu entwickeln, damit wir künftig noch erfolgreicher sind. Besonders hervor zu heben ist, dass wir alle jede Menge Spaß hatten. Mit dem so erworbenen NLP-Practitioner habe ich weitere, tiefere Einblicke und eigene Eindrücke von einem wichtigen Kommunikations- und Coachingtool sammeln können.

Das Leben macht so viel Spaß und ich freue mich sehr, dass ich immer wieder neue Menschen treffe, die mir nah sind, die meine Einstellung teilen und die sehr gerne mit mir gemeinsam ein Stück meines Lebensweges gehen.

Ich danke „ALLEN“ die mich in der letzten Woche begleitet haben; die mit mir gelebt, gelacht, gefeiert, getanzt und geweint haben. Das war für mich eine sehr intensive Zeit, mit für mich sehr wertvollen Menschen, die ich nun in meinem Herzen trage. DANKE

Hallo Freunde der Kommunikation,

gründen Sie mit mir das Netzwerk „inner centre“?!

Ich „fair“spreche Ihnen das Erlebnis einer wertschätzenden Kommunikation sowie die Kunst des „hin“hören & der „Ent“Spannung im Kreis von interessanten & interessierten Menschen! Melden Sie sich an – über dieser Homepage oder per Email an s.krebs@sk-coach.de

Wir treffen uns Dienstags ab 19 Uhr z.B. in Köln-Westhoven im Engelshof . Zwei Stunden werden wir miteinander talken und analysieren. Die Wahl unserer Worte und unsere liebgewonnen Gewohnheiten erzählen sehr viel von uns und unseren Gedanken. Das Ganze kombiniert mit Wanderungen oder Vorträgen macht sehr viel Spaß, sorgt für Entspannung und schafft eine klare Sicht. Sie sind dabei und sorgen als Netzwerker für einen abwechslungsreichen und  interessanten Abend. Kosten pro Teilnehmer 20€ inkl. Getränke. Ich freue mich auf Sie.

Weitere Info´s zu der Veranstaltung finden Sie unter dem Button Angebote & Info´s / Seminare.

Liebe Leserinnen und Leser,

in dieser Woche habe ich meinen Geburtstag mit allen Sinnen erlebt und in vollen Zügen genossen. An einem Erlebnis, dass diesen Tag geprägt hat möchte ich Sie teilhaben lassen.

Ein Höhepunkt an meinem Geburtstag war der Weg auf den Gipfel des Wendelstein (1838 Meter hoch). Die Weitsicht auf der Höhe des Gipfels, die klare und mit vielen Düften angereicherte Luft, die wärmenden Strahlen der Sonne, das tiefe Blau des Himmels, die Berührung des Gipfelkreuzes und das durchatmen nach einem steinigen Weg lösten bei mir das Gefühl aus, ein Ziel erreicht zu haben und erfüllten mich mit Stolz und Dankbarkeit – Ein unbeschreiblich schönes Erlebnis.

Das Kreuz in seiner Schönheit regte mich an und mir gingen Ideen und Gedanken durch den Kopf, die ich gerne mit Ihnen teilen möchte.
„Gipfelkreuze gibt es überall und können jederzeit erreicht werden, wenn wir uns auf den Weg machen“. Nur wenn wir losgehen können wir ankommen.

Dieses Kreuz auf dem Gipfel des Wendelstein mit der Inschrift I N R I steht für Erlösung…
…und dieses Kreuz steht als Zeichen dafür, dass ich ein Ziel erreicht habe.
Das Gipfelkreuz signalisiert mir auch, dass ich auf dem Höhepunkt dieses Berges angekommen bin. Hier habe ich klare Sicht und schaue nach dem für mich optimalen Weg zu einem neuen Ziel.

Ich denke darüber nach, wo mir überall Kreuze begegnen und was sie mir signalisieren -„unbewusst oder bewusst“. Das Kreuz, das als Symbol für die Apotheken steht oder das „Rote Kreuz“ als Institution. Beide Symbole verbinde ich mit den Gedanken „Hilfe, Unterstützung oder Verbesserung der Lebensqualität“ sowie die eigene Gesundheit – für mich das Größte Gut überhaupt.

An was denken Sie, wenn Sie das Wort Kreuz in den Mund nehmen oder wenn Sie das Bild von einem Kreuz sehen.

Schreiben Sie mir Ihre Gedanken und Erlebnisse rund um das Kreuz. Kommentieren Sie diesen Artikel.

Wenn Sie später mit dem Auto oder dem Fahrrad losfahren, an der nächsten Kreuzung anhalten und kurzfristig entscheiden in welcher Richtung Sie weiter unterwegs seinen wollen, werden sie vielleicht an meine Worte und Gedanken denken. Sie werden vielleicht kurz schmunzeln, wenn Sie das Kreuz erkennen und Sie werden somit bewusster eine Richtung auswählen.

Wenn das passiert habe ich mein heutiges Ziel erreicht. Sie können mit Ihren Kommentaren und Rückspiegelungen dafür sorgen, dass ich an Ihren Erlebnissen teilhaben kann und dafür danke ich Ihnen schon jetzt von ganzem Herzen.

Ich freue mich auf Ihre Erlebnisse – Beste Grüße

Sylvia Krebs

Ich danke allen unseren Gästen, die den Vortrag von   Frau Erdle Bruse und mir „Werte in Zeiten der Veränderung“ zu einer interessanten und aktiven Diskussionsrunde haben werden lassen.

Der Maler und Kunstdesigner Louis du Chateau hat an diesem Abend mit seiner Ausstellung „money talks“ seinen Beitrag hinsichtlich der „Künstlerischen Werte“ beigetragen. Die Ausstellung der Bilder können Sie werktags in der BaufiTeam Niederlassung, Gustav-Heinemann-Ufer 56, Köln von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr besuchen.

Ihre Sylvia Krebs  

Präsentation Werte in Zeiten der Veränderung

Einladung

Die Vortragsreihe wird in 2013 weitergeführt und die neuen Termine werden kurzfristig auf dieser Seite veröffentlicht.

Hallo Coachees, Interessenten und Freunde meiner Homepage!

Ich habe wieder viele interessante und interaktive   Seminare/Workshops für das 2. Halbjahr 2012 zusammengestellt.

Melden Sie sich an und machen Sie sich ein eigenes Bild von mir und meiner Art des Business- und Work-Life Coachings. Ich sehe Coaching als meine Berufung und als ein wunderbares Instrument, um neue Wege auszuprobieren.

Gehen Sie in den Seminaren einen Stück des Weges gemeinsam mit mir und erleben Sie, wie schnell und klar Sie Ihren eigenen Weg erkennen.

Seminare 2. Halbjahr 2012