Liebe Leserinnen und Leser,

in dieser Woche habe ich meinen Geburtstag mit allen Sinnen erlebt und in vollen Zügen genossen. An einem Erlebnis, dass diesen Tag geprägt hat möchte ich Sie teilhaben lassen.

Ein Höhepunkt an meinem Geburtstag war der Weg auf den Gipfel des Wendelstein (1838 Meter hoch). Die Weitsicht auf der Höhe des Gipfels, die klare und mit vielen Düften angereicherte Luft, die wärmenden Strahlen der Sonne, das tiefe Blau des Himmels, die Berührung des Gipfelkreuzes und das durchatmen nach einem steinigen Weg lösten bei mir das Gefühl aus, ein Ziel erreicht zu haben und erfüllten mich mit Stolz und Dankbarkeit – Ein unbeschreiblich schönes Erlebnis.

Das Kreuz in seiner Schönheit regte mich an und mir gingen Ideen und Gedanken durch den Kopf, die ich gerne mit Ihnen teilen möchte.
„Gipfelkreuze gibt es überall und können jederzeit erreicht werden, wenn wir uns auf den Weg machen“. Nur wenn wir losgehen können wir ankommen.

Dieses Kreuz auf dem Gipfel des Wendelstein mit der Inschrift I N R I steht für Erlösung…
…und dieses Kreuz steht als Zeichen dafür, dass ich ein Ziel erreicht habe.
Das Gipfelkreuz signalisiert mir auch, dass ich auf dem Höhepunkt dieses Berges angekommen bin. Hier habe ich klare Sicht und schaue nach dem für mich optimalen Weg zu einem neuen Ziel.

Ich denke darüber nach, wo mir überall Kreuze begegnen und was sie mir signalisieren -„unbewusst oder bewusst“. Das Kreuz, das als Symbol für die Apotheken steht oder das „Rote Kreuz“ als Institution. Beide Symbole verbinde ich mit den Gedanken „Hilfe, Unterstützung oder Verbesserung der Lebensqualität“ sowie die eigene Gesundheit – für mich das Größte Gut überhaupt.

An was denken Sie, wenn Sie das Wort Kreuz in den Mund nehmen oder wenn Sie das Bild von einem Kreuz sehen.

Schreiben Sie mir Ihre Gedanken und Erlebnisse rund um das Kreuz. Kommentieren Sie diesen Artikel.

Wenn Sie später mit dem Auto oder dem Fahrrad losfahren, an der nächsten Kreuzung anhalten und kurzfristig entscheiden in welcher Richtung Sie weiter unterwegs seinen wollen, werden sie vielleicht an meine Worte und Gedanken denken. Sie werden vielleicht kurz schmunzeln, wenn Sie das Kreuz erkennen und Sie werden somit bewusster eine Richtung auswählen.

Wenn das passiert habe ich mein heutiges Ziel erreicht. Sie können mit Ihren Kommentaren und Rückspiegelungen dafür sorgen, dass ich an Ihren Erlebnissen teilhaben kann und dafür danke ich Ihnen schon jetzt von ganzem Herzen.

Ich freue mich auf Ihre Erlebnisse – Beste Grüße

Sylvia Krebs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.